Bettina Zeiß: Über Russland leuchten dieselben Sterne

14,90 

Enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Eine westfälische Familiengeschichte zwischen 1921 und 1950

Emma wurde 1882 in einem kleinen Dorf im Münsterland geboren und hat dort bis zu ihrem Tod 1950 gelebt. Zwischen 1907 und 1923 bekommt sie sieben Kinder. Sie ist 43, als ihr Mann ­Heinrich, der die Familie mit seiner Bäckerei ernährt, nach 18 gemeinsamen Jahren stirbt. Das jüngste Kind ist gerade ein Jahr alt. Als der Zweite Weltkrieg beginnt, muss Emma ihre drei Söhne nach Russland ziehen lassen.
Anhand der Tagebuchaufzeichnungen des jüngsten Sohnes Hanns sowie der Erinnerungen einer älteren Tochter beschreibt das Buch das Dorfleben und eine Kindheit, die nicht leicht, aber auch nicht unglücklich war. Der Krieg hingegen, der alle Lebensträume platzen lässt, hinterlässt bei Hanns tiefe Narben.

Die Stuttgarter Journalistin Bettina Zeiß, die bis zu ihrem 20. Lebensjahr in Havixbeck gelebt hat, begibt sich in ihrem Buch „Über Russland leuchten die­selben Sterne“ auf Spurensuche in ihrer Familie, insbesondere nach ihrer Großmutter Emma, die sie nie persönlich kennengelernt hat.

ISBN 978-3-89688-751-1, 192 Seiten, 2022

Zusätzliche Informationen

Gewicht 297 g
Größe 14 × 21 cm