Veröffentlicht am

Lesungen: Carolin Pospiech

BO — Ein LGBTQ+-Roman

Carolin Pospiech liest aus ihrem Debütroman „BO—Ein LGBTQ+-Roman“, ein Herzensprojekt der Autorin, welches durch ihr Leben mit Kindern im Teenageralter inspiriert ist.

  • 11.05.2024, Filiale Thalia Coesfeld – Termin verschoben – Infos folgen
  • 14.06.2024, Beckys Café, Pfauengasse 4 in Coesfeld, 19 Uhr
Veröffentlicht am

Lesungen und Buchpräsentationen: Andrea Timm

Andrea Timm liest aus ihrem zweiten Buch „Das Leben der Fremden“ vor und schickt ihre HörerInnen auf eine paradiesische Reise der Protagonistin Erika Laumeyer.

  • 7. Juni 2024, 19:30 Uhr, Pfarrzentrum Albachten, Dülmener Straße 15 in 48163 Münster
  • 22. September 2024, 14:30 Uhr, Alter Hof Schoppmann, Am Hagenbach 11 in 48301 Nottuln-​Darup
  • 9. November, 19 Uhr, Matthias-Claudius-Haus Albachten, Paul-Gerhardt- Straße 38 in 48161 Münster, Eintritt frei

Buchpräsentation:

  • 15. September 2024, ganztägig, BördeBuchFest Soest, Kulturhaus Alter Schlachthof, Ulrichertor 4 in 59494 Soest, Karten im Kulturhaus und an der Tageskasse

Besonderheit: Lesezeit in Ihrem Wohnzimmer? Ihr Balkon als Leseort?

Laden Sie die Autorin Andrea Timm auf Anfrage per E-Mail (andrea.timm@gmx.de) zu sich nach Hause für eine einstündige Lesung ein!

Veröffentlicht am

Lesungen: Sarina Sauder

Sarina Sauder liest aus Ihrem ersten Buch „Das Land Ynopien“ und schickt die Hörerinnen und Hörer auf eine spannende, mittelalterliche Reise durch das viktorianische London.

  • Donnerstag, 18. April 2024, 16 Uhr, the niu Mood City Hotel, Mombacher Straße 6, 55122 Mainz, Eintritt frei
Veröffentlicht am

Lesungen: Ursula Schlüter

Meine frühen Reisen

Ursula Schlüter liest aus ihrem Debütroman „Meine frühen Reisen“ und nimmt die LeserInnen mit sich auf gleich mehrere Reisen. Mit Charme erzählt sie von ihrer Kindheit, ihrer Jugend und ihren Reise-Eindrücken als junge Frau.

  • 30. November 2022 , Stadtbücherei Münster, 16:30 Uhr, Eintritt frei.
  • 24. Oktober 2023, Tibusstraße 1-7 in Münster, 15:30 Uhr, Eintritt 10 €.
  • 07. November 2023, Bücher Rohlmann, Emsstraße 92 in Rheine, 19 Uhr, Eintritt 10 €.
  • 30. November 2023, Gesundheitshaus Münster, Gasselstiege 13 in Münster, 16 Uhr, Eintritt frei.
  • 31. Januar 2024, Thalia in den Münster Arkaden, 20:30 Uhr, VVK: Filiale MS oder reservix.de, Eintritt 10 €.
  • 25. Februar 2024, Gemeindezentrum, Ludgerusring 11 in Rheine, 17 Uhr, Eintritt 5 €.
  • 02. März 2024, Kulturscheune Lauenbrück, Bahnhofstraße 60 in Lauenbrück, 18 Uhr, Eintritt frei.
  • 12. März 2024, „Lesen und Diskutieren über Frauen und alleine reisen“, Altes Backhaus, Coerdestraße 36A in Münster, 19 Uhr, Eintritt frei.
  • 22. März 2024, Buchhandlung Buchfink, 20 Uhr, Münsterstraße 11 in Münster, Eintritt 10 €.
  • 09. April 2024, LVHS Freckenhorst, Am Hagen 1 in Warendorf, 19 Uhr, Eintritt 9 €.
  • 10. April 2024, Bücherei Walstedde, 19 Uhr, St-Lambertus-Kirchplatz 22 in Drensteinfurt, Eintritt 3 €.
  • 20. Juni 2024, AWO Wolbeck, Neustraße 2 in Münster, 15 Uhr, Eintritt frei.
  • 23. Juni 2024, Seminarhaus „Die Schmiede“, Kreuzstraße 33-34 (Kuhviertel), 48143 Münster, 15 Uhr.
  • 27. Juni 2024, evangelische Kirche, Friedensstraße 2, 48712 Gescher, 20 Uhr, Eintritt 10 €, VVK „Ihr Buchladen Gescher“.
  • 03. Juli 2024, „Lesen im Hansahof“, Aegidiistraße 67 in Münster, 10 Uhr, Eintritt frei.
  • 10. Juli 2024, Im Rahmen der handorfer Hofkultur, Handorferstraße 21-24 in 48157 Handorf, 19 Uhr, Eintritt 10 €.
  • 18. Oktober 2024, Haus Siekmann Kulturzentrum, Weststraße 18, 48324 Sendenhorst, 19 Uhr, Eintritt (Info folgt).
Veröffentlicht am

Lesungen: Ursula Schleiner-Tietze

Der schwarze Vogel

Wir stecken fest wie in einer Sackgasse, sehen kein Licht am Ende des Tunnels, sehen „schwarz“. Wir ziehen uns zurück, werden still und verstecken uns. Die Geschichte des schwarzen Vogels kann überall auf der Welt so geschehen wie wir jetzt lesen werden, in DIR, in MIR, in UNS allen. Wie gut, dass sich das Geheimnis des schwarzen Vogels mit Hilfe der Waldbewohner lüftet und die Dunkelheit vertreibt.

  • 23. April 2022, Hof Niermann Waltrop, 17:00 Uhr, Eintritt frei, Spenden gehen an die Nothilfe Ukraine.
  • 20. Oktober 2023, Baumberger Sandstein Museum, Gennerich 9, 48329 Havixbeck, 19:00 Uhr.

Heilende Geschichten und Gedichte

Seit Urzeiten erzählen sich Menschen auf der ganzen Welt Geschichten. Geschichten und Gedichte transportieren Botschaften, Weisheiten, Lebenserfahrungen. Sie verbinden so Menschen miteinander. Die heilenden Geschichten und heilenden Gedichte in diesem Buch sind therapeutischer Natur. Es sind Geschichten, die das Leben schrieb. Sie beleuchten innere Zustände und Situationen von Menschen, die nach Lösungen und neuen Wegen fragen und suchen. Menschen auf dem Weg zu sich selbst, zum Glück, zum Erwachsenwerden.

  • 20. Oktober 2023, Baumberger Sandstein Museum, Gennerich 9, 48329 Havixbeck, 19:00 Uhr
  • 13. Dezember 2023, Baumberger Sandstein Museum, Gennerich 9, 48329 Havixbeck, 19:00 Uhr: Weihnachtsgeschichten aus „Heilende Geschichten und Gedichte“
Veröffentlicht am

Lesungen: Dr. Jürgen Schmitter

Aufgeklärter Realismus

Dieses Handwörterbuch zum Aufgeklärten Realismus enthält religionsphilosophische Überlegungen zum Gespräch zwischen nachdenkenden Atheisten und aufgeklärten Christen. Ziel ist, eine gemeinsame Denk- und Erfahrungsgrundlage auszuarbeiten auf die Fragen „Was ist der Mensch?“ und „Was ist ein zeitgemäßes Welt- und Menschenbild?“.

  • 08. November 2020, auf Haus Welbergen im Rahmen der „Ochtruper Kulturtage“, 16:30 Uhr, Eintritt frei.
  • 14. November 2021, Villa Winkel Ochtrup im Rahmen der „Ochtruper Kulturtage“, 16:30 Uhr, Eintritt frei.

Nachdenken aus der Peripherie im Anthroprozän

Dr. Jürgen Schmitter liest aus „Nachdenken aus der Peripherie im Anthroprozän“ und stellt den LeserInnen eine Theorie des menschlichen Bewusstseins vor. Dabei wird der menschliche Verstand ergründet. Schmitter verrät uns, warum der Begriff „Erlösung“ ein Oxymeron ist.

  • 12. November 2023, Villa Winkel Ochtrup im Rahmen der „Ochtruper Kulturtage“, 18:30 Uhr, Eintritt frei, Lesung mit Diskussion.
Veröffentlicht am

Lesungen: Günter Sehrbrock

Dönekes aus dem Münsterland

In der Vorlese- und Signierstunde zu seinem Buch „Dönekes aus dem Münsterland“ gibt Günter Sehrbrock einen Einblick in seine Erinnerungen an das ländliche Leben, das damals noch nicht museal war.

  • 06. Oktober 2022, Mühlenhof Freilichtmuseum, 18:00 bis 20:00 Uhr, Eintritt frei.
  • 18. August 2023, Hof Hesselmann in Mecklenbeck, 19:00 Uhr, mit musikalischer Begleitung, Eintritt frei.

Die Geschichten des Tönne Gausepohl

Günter Sehrbrock liest aus „Die Geschichten des Tönne Gausepohl“ und nimmt die LeserInnen mit in ein ländliches Münsterland vor der Industrialisierung. Die fiktionale Gestalt Tönne Gausepohl zieht als Kiepenkerl durch die Jahreszeiten und gibt einen Einblick in seine Lebenswelt.

  • 20. Oktober 2023, Mühlenhof Freilichtmuseum, 18:00 bis 20:00 Uhr, Eintritt frei.
Veröffentlicht am

Lesungen: Horst Gründer

Zwischen Münster und Papua-Neuguinea

Professor Horst Gründer liest aus seinem Werk „Zwischen Münster und Papua-Neuguinea“ und taucht mit seinen Lesern in die Geschichte der (deutschen) Kolonialisierung ein. Dabei werden auch Parallelen der modernen Globalisierung aufgezeigt.

  • 06. Oktober 2023, Poertgen-Herder Buchhandlung, Salzstraße 56, 48143 Münster, 19:30 Uhr, Eintritt frei
Veröffentlicht am

Lesungen: Dr. Maria Tekülve

Abschied von Wiesken

Dr. Maria Tekülve liest aus ihrem Roman „Abschied von Wiesken“. In diesem mehrteiligen Epos wird das Leben von vier Generationen einer Münsterländer Bauernfamilie dargestellt, von der Kaiserzeit über zwei verheerende Kriege bis hin zur spätmodernen Gegenwart. Ein facettenreicher, historisch fundierter, ebenso kritischer wie wehmütiger Rückblick auf eine ländlich-bäuerliche Gesellschaft, die unwiederbringlich verschwunden ist – aber auch ein hochaktuelles gesellschaftspolitisches Porträt, das die Menschen in Land und Stadt gleichermaßen angeht.

  • 15. Februar 2023 im VHS-Forum Borken in der Heidener Str. 88, 19:30 Uhr, Eintritt 6€.
  • 29. April 2023, Stadtarchiv Borken, Rathaus D , Zwölf26, 16:30 Uhr, Eintritt 6€.
  • 10. Mai 2023, Stadtteilzentrum Divan, Nehringstraße 8 , 14059 Berlin/Charlottenburg, ab 19:00 Uhr, Eintritt frei (Getränke und Snacks vor Ort).
  • 14. Juni 2023, Kaffeerösterei Berlin, Bundesverband junger Autor:innen, 18:00 bis 20:00 Uhr.
  • 17. Juni 2023, Hof Schulze-Beikel, Rhader Straße in Borken-Marbeck, „Zukunftsmarkt Marbeck“, 10:30 bis 13:00.
  • 28. September 2023, Haus Hakenfort, Dufkampstr. 11, 48703 Stadtlohn, 19:00 Uhr, Eintritt 5€ (mit Musik).
  • 29. September 2023, VHS Bochholt, Medizienzentrum (Alter Bahnhof), Hindenburgstraße 5, 46395 Bochholt, 18:30 bis 20:00 Uhr, Eintritt frei (mit Anmeldung), Lesung mit anschließender Diskussion.
  • 03. November 2023, Kunst-und Galeriehaus in der Lohrheidestr. 57, 44866 Bochum, 19 Uhr, Eintritt frei.
  • 23. November 2023, Literaturhaus Berlin in der Fasanenstraße 23, 10719 Berlin, 19 Uhr, Eintritt frei.

Veröffentlicht am

Lesungen: Dr. Jochen Ludwig

Sommertage auf Pellworm

Wiesen, die bis zum Horizont reichen, Stockrosen an Gartenzäunen, Licht und Schatten, wie sie im Wolkentempo über das Wattenmeer wischen.

Dr. Jochen Ludwig liest aus seinem Roman und erzählt von den Sommertagen, die er mit seiner Frau auf Pellworm verbrachte. Vor allem aber erzählt er von Menschen, die immer schon da waren oder irgendwann dorthin gezogen sind: die Honigfrau, der Tiefkühlkostfahrer, die Rosenfreundin, der Rockveteran und all die anderen. In kleinen, miniaturartigen Szenen nimmt der Autor uns mit zu diesen teils heiteren, teils berührenden Begegnungen und schildert auch seine eigenen Empfindungen und Träume, die er in diesen Tagen sammelt und schließlich mit nach Hause nimmt.

  • 02. November 2023, Central-Hotel Freiburg, Wasserstraße 6, 13:45 Uhr